Allgemein

Morgen Sonntag nehme ich wieder einmal mit einem kleinen Sortiment an einem schönen Markt teil.
Dafür habe ich wieder die beliebten kleinen Geschenkböxchen für Geldgeschenke und /oder Gutscheine gewerkelt.

Die Quadratischen sind nach einer Idee von Daniela Gundlach. Ihre Anleitung findet ihr hier. Meine Böxchen sind ein bisschen kleiner und die Verschlusslasche habe ich am Deckel und nicht beim Böxchenboden. Das Kuvert ist entsprechend auch kleiner und mit dem Falzbrett gemacht.

Auch die Reagenzröhrchen in der länglichen Box gibt es wieder.

Und weil oft der Wunsch nach einer passenden Karte kam oder auch mal die Bemerkung fiel, dass die Böxchen zwar hübsch seien, aber bei einem grösseren Geld-Geschenk oder Gutschein für zum Beispiel eine Hochzeit irgendwie zu „klein“ seien, habe ich mal eine neue Variante gewerkelt. Das Reagenzglas mit dem Geschenk drin, kann man an die Karte stecken. Die Karte kann aufgestellt werden, indem man das Gläschen einfach ein wenig nach unten an den Rand der Karte schiebt. In der Karte hat es Platz für die Glückwünsche und das ganze wird in einer grösseren Box übergeben. Nur ein schlichtes Anhängerchen für den Namen und ein Band. Federn gehen doch für die verschiedensten Anlässe oder?

Die Schachtel ist mit dem Federnpapier gemacht, die Karte gestempelt und embosst.

Und wer Zeit und Lust hat und der Weg ins schöne Emmental nicht zu weit ist, ich freue mich über deinen Besuch!

Und wenn ich schon am werben bin, im Herbst gibt es wieder Kreativtreffen in Liestal in Baselland von mir. Infos dazu findest du hier oder bei Fragen einfach eine Email an mich über das Kontaktformular.

Liebe Grüsse Manuela


Material: DP kleine Sterne gold, DP fallende Federn gold, Mimi Gold, Kärtchenbogen pink Mädchen, Kärtchenbogen blau Baby, Stempel Federn fallend, Wunscherfüller, Stanze Rahmen Herz, Etikett Baby, Schimmerpapier gold und weiss aus dem Werkstattladen

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx